Aktuelles

23. Mai 2017
Österreichische Shotokan Meisterschaft

Am 20. Mai 2017 wurde im St. Georgener Freizeitzentrum bereits zum 16. Mal die Österreichische Shotokan Meisterschaft abgehalten.

Nach der Eröffnung durch Georg Schachl, begrüßten der Präsident des Österreichischen Karatebundes Dr.Simon Klausberger und der St. Georgener Bürgermeister Ferdinand Aigner 182 der besten Shotokan-Karatekas aus 28 österreichischen Vereinen (Nennungen gesamt: 246).

Sie kämpften nicht nur um Medaillen, sondern auch für die Qualifikation zur Shotokan Europameisterschaft, die im November 2017 in Portugal stattfindet. Die Faszination, die der Karatesport ausübt, konnte man in den Gesichtern des Publikums sehen. Kraft, Schnelligkeit und Körperbeherrschung bei Jung und Alt versetzten die Zuschauer ins Staunen.

Mit 13 Medaillen war der Verein Karate-do Wels, gefolgt von Karate Vorarlberg und Frieways Karateklub der erfolgreichste Verein. Das Karate Team Attergau belegte mit 5 Medaillen (1xGold, 2xSilber, 2xBronze) den guten 7. Platz.

Karate wird zwar gemeinhin als Randsportart bezeichnet, daher leider kaum gefördert und auch von den Medien vernachlässigt. Gerade deshalb ist es wichtig, dass dieser Sport von Menschen getragen wird, die ihn unentgeltlich stützen. Im Rahmen dieser durch das Karate Team Attergau, wie immer ausgezeichnet organisierten Veranstaltung, wurden zwei dieser ehrenamtlichen Funktionäre geehrt.

Franz Schachl, Mitbegründer und fast 25 Jahre lang Leiter der Sektion Karate, arbeitet seit über 40 Jahren für den Karatesport in OÖ. Er war Vorstandsmitglied im OÖ Karate Landesverband und ist nach wie vor Referee des ÖKB. Er hat den internationalen Shotokan Cup in St. Georgen gegründet und diese Meisterschaft in Form der Österreichischen Shotokan Meisterschaft heuer schon zum 16. Mal mit großer Vorbildwirkung fortgeführt. Außerdem steht er nach wie vor dem Verein als Trainer zur Verfügung. Franz Schachl wurde von Herrn Präsident Dr. Simon Klausberger das „Goldene Ehrenzeichen“ des Österreichischen Karatebundes verliehen.

Manfred Roither, ebenso Mitbegründer der Sektion Karate und langjähriger Obmann-Stellvertreter und auch heute noch aktives Vorbild für die Jugend, wurde für seine ehrenamtliche Tätigkeit vom Obmann des USC Attergau Herrn Friedrich Hofinger das Landesverdienstzeichen der Sportunion OÖ in Silber, für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im USC Attergau – Sektion Karate verliehen.

Danke für diese vorbildliche Arbeit im Sinne des Karate dô!

Die Österreichische Shotokan Meisterschaft 2018 findet voraussichtlich am 26.Mai 2018 statt.

>> Alle Ergebnisse

 
  levelseven.at