Aktuelles

13. März 2017
Gold für Wahl-Linzerin Bettina Plank

Oberösterreichs Athleten zeigten eine starke Leistung in Lasko, Slowenien. Die Karate-do Wels Athletin und 3. bei der Heim-Weltmeisterschaft in Linz gewann das Finale bis 50 kg gegen Tugce Demis (Tür) souverän mit 3:0. Erfolgreich auch die beiden Zwillinge Christoph und Lukas Buchinger, welche Platz 5 belegen konnten. Zum Schlagabtausch aus österreichischer Sicht kam es am Sonntag: Die beiden Kata-Teams der Männer landeten auf den Rängen zwei und drei. Dabei schlugen die EM-Fünften Benjamin Rath, Jan Struger und Patrick Valet (alle Feldkirchen/K) im direkten Duell Vincent Forster (V), Lukas und Christoph Buchinger (Karate-do Wels). Beide Teams wollen sich für die EM in Samsun/Tür. (4.-7.5.) qualifizieren.

Im Kumite-Team der Damen konnte Bettina Plank gemeinsam mit Alisa Buchinger, Nathalie Reiter und der frischgebackenen Junioren-EM-Bronzene Mariam Elaswad (W) erst im Finale gegen Frankreich gestoppt werden und belegten am Ende den 2. Rang.

Aus österreichischer Sicht war das Turnier in Lasko ein großer Erfolg. Nicht weniger als drei Goldene, 4x Silber und drei Mal Bronze konnte das Team erkämpfen. Das Turnier in Lasko war die perfekte Generalprobe für das Premier League Turnier in Rotterdam nächste Woche. Dort erwartet ÖKB-Generalsekretär Mag. Ewald Roth eine extrem hohe Teilnehmeranzahl und ein sehr hohes Niveau.

 
  levelseven.at