Aktuelles

09. Juni 2016
Green Award für Karate-WM

Riesen-Auszeichnung für die Karate-Weltmeisterschaft, die von 25.-30.10. 2016 in der Linzer TipsArena in Szene gehen wird: Im Rahmen der „Green Events Austria-Gala 2016“ im Studio 44 in Wien wurde das OK-Team rund um Ewald Roth und Hans Werner Streicher mit dem „Green Event Austria Award“ presented by oeticket.com ausgezeichnet! „Wir sind nach dem Eurovision Song Contest im Vorjahr die zweiten, welche diesen Preis in Empfang nehmen dürfen“, strahlte Ewald Roth nachdem er die Trophäe von Umwelt-Bundesminister Andrä Rupprechter, EU-Umweltkommissar Karmenu Vella, sowie oeticket.com-Geschäftsführer Andreas Egger in Empfang nehmen durfte.

Ewald Roth erklärte dann: „Wir setzen seit Beginn der Planungen zur Karate WM auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Wir schulen und beschäftigen bewusst eine Vielzahl an schwer integrierbaren Langzeitarbeitlosen und bieten ein buntes und völkerverbindendes Kulturprogramm. Ein besonderes Anliegen ist uns, das Thema Nachhaltigkeit sowohl den 2.500 Sportlern aus über 130 Nationen, als auch den rund 25.000 Zuschauern zu vermitteln. So ist auch einer der fünf Thementage dem grünen Leitbild der gewidmet!“

Streicher ergänzt: " Wir haben uns bis ins kleinste Detail Gedanken gemacht. Beim Catering setzen wir auf Bio, Regionalität und Mehrweggeschirr. Wir wollen mit Frische überzeugen und auch den kulturellen Werten der Teilnehmer und Fans entsprechen. Beim Transport kooperieren wir eng mit den ÖBB und den Linz Linien. Das Abfallmanagement in der TipsArena auf der Gugl wird nachhaltig umstrukturiert. Sportler und Fans werden bemerken, dass weder Plastikflaschen noch übermäßig Papier verwendet werden."

„Als größter Ticketanbieter Österreichs sehen wir uns in der Verantwortung, nachhaltig und ressourcenschonend zu arbeiten. Dabei unterstützen und beraten wir auch langfristig unsere Veranstalter. Umso mehr freut es uns, den diesjährigen Green Event Austria Award presented by oeticket.com an die Karate WM 2016 zu vergeben“, meinte oeticket-Geschäftsführer Andreas Egger.

 
  levelseven.at