Aktuelles

29. August 2005
Budokan-Sommerfest und Gleichenfeier

Zu einer rundum gelungenen Veranstaltung geriet das erste Budokan-Sommerfest, das am 25. August 2005 auf der Baustelle des in Entstehung befindlichen Vorzeigeprojektes stattfand.

Vizebürgermeister Hermann Wimmer konnte nicht weniger als 140 Gäste, darunter zahlreiche Prominenz aus Politik, Sport und Wirtschaft sowie viele Medienvertreter begrüßen. Der Österreichische Karatebund wurde durch Vizepräsident Erhard Kellner vertreten.

Askö-Präsident Fritz Hochmair, einer der vehementesten Unterstützer des Projektes, gab einen Rückblick auf die lange und bewegte Entstehungsgeschichte.

Landessportdirektor Alfred Hartl betonte den besonderen oberösterreichischen Geist der Zusammenarbeit zwischen den Statutarstädten und dem Land Oberösterreich, der in der Verwirklichung dieses Bauvorhabens zum Ausdruck komme.

Bürgermeister Dr. Peter Koits hob ebenfalls die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich hervor und dankte allen, die am Zustandekommen dieses Zentrums mitgewirkt hatten.

Nach einem launigen Gleichenspruch vom Dach des Gebäudes und dem Setzen eines Baumes überreichten Bürgermeister Dr. Koits und Vizebürgermeister Wimmer je einen Scheck zur Unterstützung der WM-Vorbereitung an Mag. Ursula Inzinger und Frau Filzmoser, die in Vertretung ihrer auf Trainingslager in Ungarn weilenden Tochter Sabrina gekommen war.

Im Anschluß daran sorgte das hervorragend eingespielte Team von Judo Wels dafür, daß alle Anwesenden bestens mit Speis und Trank versorgt wurden und sich sichtlich wohl fühlten.

>> mehr Fotos

 
  levelseven.at