Aktuelles

25. November 2013
Zweimal Bronze für Österreich bei Shotokan-EM

Von 22. bis 24. November fand in Povoa de Varzim, Portugal, die ESKA-Europameisterschaft statt und Österreich gewann 2 Medaillen in den Kata-Teambewerben.

Am Samstag, 23. November 2013, gewann das Kata Team der Junioren (18- bis 20-Jährige) mit Christoph und Michael Erlenwein sowie Armin Hajdarevic (alle Karate-do Wels) Bronze hinter England und Ungarn. Christoph Erlenwein belegte im Kata-Einzelbewerb der Junioren Platz 5. Am Vortag hatte Theresa Schmid (Karate-do Wels) im Einzelbewerb der Kadettinnen (16- und 17-Jährige) Platz 7 belegt.

Am Sonntag, dem dritten Wettkampftag, standen die Bewerbe der allgemeinen Klasse auf dem Programm. Das Kata-Team mit Simon Klausberger, Thomas Kaserer und Christoph Erlenwein (Karate-do Wels) qualifizierte sich als drittplaziertes Team für das Finale der besten vier. Danach trat Thomas Kaserer im Kumite-Einzelbewerb an und gewann nach einem Freilos zwar seine ersten beiden Kämpfe, mußte jedoch gegen Ende des zweiten Kampfes einen schweren Kopftreffer hinnehmen. Im Viertelfinalkampf gegen den Engländer Jonathan Gorian wurde Kaserer durch eine Beintechnik zum Kopf abermals schwer getroffen und verlor kurz das Bewußtsein. Nach einer Verwarnung des Engländers konnte Kaserer dann jedoch weiterkämpfen, wobei es aber keinem der beiden gelang, eine Wertung zu erzielen. So ging der Kampf in die Verlängerung und endete etwas unglücklich durch Disqualifikation von Kaserer wegen Klammerns. Unmittelbar nach dem Kampf zeigten sich bei Kaserer massive Symptome einer Gehirnerschütterung und es war nicht klar, ob er überhaupt zum Finale im Kata-Teambewerb antreten können würde. Nach einer Behandlung durch Teamärztin Dr. Simon Ratay und einer Ruhepause im Hotel bestritt er mit erheblichen Kopfschmerzen das Finale und holte trotz dieses Handicaps mit Simon Klausberger und Christoph Erlenwein Bronze hinter Ungarn und England.

Die österreichischen Erfolge im Überblick:

  • 3. Platz Christoph Erlenwein, Michael Erlenwein, Armin Hajdarevic (Kata Team Junioren)
  • 3. Platz Simon Klausberger, Thomas Kaserer, Christoph Erlenwein (Kata Team Herren)
  • 5. Platz Christoph Erlenwein (Kata Einzel Junioren)
  • 7. Platz Theresa Schmid (Kata Einzel Kadettinnen)

 
  levelseven.at