Aktuelles

06. November 2013
Österreichs Auswahl bei Karate-WM in Guadalajara

Mit einer 14-köpfigen Auswahl reist der Österreichische Karatebund heute zur Weltmeisterschaft der Nachwuchsklassen Kadetten (14, 15 Jahre), Junioren (16, 17 Jahre) und U 21 (18 bis 20 Jahre) nach Guadalajara, eine 80.000 Einwohner zählende Stadt 60 km nordöstlich von Madrid.

Erwartet werden mehr als 1.200 Athletinnen und Athleten aus 90 Nationen, die von Donnerstag bis Sonntag in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen um Titel und Medaillen kämpfen werden. Die österreichischen Medaillenhoffnungen will ÖKB-Sportdirektor Mag. Ewald Roth dabei nicht allzuhoch schrauben, zumal Alisa Buchinger und Bettina Plank, die bei der EM im Februar dieses Jahres noch Gold und Silber geholt hatten, altersbedingt nicht mehr am Start seien. Doch mit André Gratzer habe man einen EM-Bronzemedaillengewinner in den österreichischen Reihen, ihm sei hier in Guadalajara wohl am meisten zuzutrauen. „Aber der Hammer hängt hier natürlich extrem hoch“, will Roth realistisch bleiben.

Aus österreichischer Sicht stellt sich das Programm dieser Weltmeisterschaft wie folgt dar:

Donnerstag, 7. November 2013

  • Christoph Erlenwein (O.Ö., Kata U 21)
  • Melanie Mayerhofer N.Ö., Kata U 21)
  • Alexander Jezdik (Sbg., Kumite U 21 -68 kg)
  • Frederick Kallina (Wien, Kumite U 21 -78 kg)
  • Nathalie Reiter (Sbg., Kumite U 21 +60 kg)

Freitag, 8. November 2013

  • Jan Struger (Ktn., Kata Junioren)
  • Jutta Rath (Ktn., Kata Juniorinnen)
  • Luca Rettenbacher (Sbg., Kumite Junioren -61 kg)
  • Julia Reiter (Sbg., Kumite Juniorinnen -48 kg)
  • André Gratzer (Vbg., Kumite Junioren -76 kg)

Samstag, 9. November 2013

  • Lukas Buchinger (O.Ö., Kata Kadetten)
  • Kristin Wieninger (N.Ö., Kata Kadettinnen)
  • Alexandra Korndon (Sbg., Kumite Juniorinnen +59 kg)

Sonntag, 10. November 2013

  • Darko Vidovic (Sbg., Kumite Kadetten -70 kg)


Info: Mag. Ewald Roth (0664-1607138)

 
  levelseven.at