Aktuelles

29. September 2013
Keine weiteren Medaillen bei WSKA-WM in Liverpool

Nach den 4 Medaillen in den Nachwuchsklassen zum Auftakt des Turniers, lief es am 29.09.2013, dem zweiten Wettkampftag der WSKA-WM in Liverpool, an dem die Bewerbe der allgemeinen Klasse auf dem Programm standen, nicht so gut für Österreich.

Simon Klausberger und Thomas Kaserer, die beiden einzigen österreichischen Teilnehmer der allgemeinen Klasse, schieden im Kata-Einzelbewerb jeweils in der dritten Runde durch überaus knappe Kampfrichterentscheidungen aus.

Im Kata-Teambewerb verpaßten die beiden, gemeinsam mit Christoph Erlenwein, mit Platz 5 auch ganz knapp den Einzug in das Finale der besten vier Teams.

Im Kumite Einzel, wo, wie im Shotokan üblich, ohne Gewichtsklassen gekämpft wird, trafen 95 Sportler aufeinander. Thomas Kaserer siegte im ersten Kampf vor der Zeit durch Ippon und gewann den zweiten Kampf 1:0. In der dritten Runde, gegen den Schweizer Michael Stössel, stand es nach der regulären Kampfzeit und nach einer Verlängerung Unentschieden. Damit mußten die Seitenkampfrichter die Entscheidung fällen, die mit 2:2 jedoch wieder unentschieden war. Damit lag die Letztentscheidung beim Hauptkampfrichter, der für den Schweizer stimmte. Da es im Shotokan weder in der Kata, noch im Kumite, eine Trostrunde gibt, war damit der Wettkampf für Kaserer zu Ende.

„Auch wenn der zweite Wettkampftag nicht nach Wunsch verlaufen ist, können wir ein positives Resümee ziehen“, bilanziert Sportdirektor Mag. Ewald Roth. „Mit insgesamt 10 Sportlern war unser Team diesmal sehr klein. Wir haben beim Nachwuchs mit 8 Teilnehmern 4 Medaillen erreicht.“

Die österreichischen Erfolge der WSKA-WM in Liverpool im Überblick:

1. Platz Lukas Buchinger (Kata Einzel Kadetten)
2. Platz Alper Deger (Kata Einzel Kadetten)
2. Platz Christoph Erlenwein, Michael Erlenwein, Armin Hajdarevic (Kata Team Junioren)
3. Platz Theresa Schmid, Lukas Buchinger, Christoph Buchinger (Kata Team Kadetten Mixed)
5. Platz Simon Klausberger, Thomas Kaserer, Christoph Erlenwein (Kata Team Herren)

 
  levelseven.at