Aktuelles

28. September 2013
4 Medaillen bei WSKA-WM in Liverpool

Mit 1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze in den Nachwuchskategorien verlief der erste Tag der Shotokan-WM in Liverpool überaus erfolgreich für die Athletinnen und Athleten des Österreichischen Karatebundes.

Einen Doppelsieg für Österreich gab es im Kata-Einzelbewerb der Kadetten, wo 46 Teilnehmer aus 18 Nationen um Edelmetall kämpften. Lukas Buchinger holte sich den Weltmeistertitel, Alper Deger gewann Silber.

Ebenfalls Silber gewann das Kata-Team der Junioren (Christoph Erlenwein, Michael Erlenwein und Armin Hajdarevic), das sich nur Gastgeber England, vom heimischen Publikum lautstark unterstützt, geschlagen geben mußte.

Bronze (hinter Polen und den USA) gewann das Kadetten-Team mit Theresa Schmid, Lukas Buchinger und Christoph Buchinger.

 
  levelseven.at