Aktuelles

29. Oktober 2012
ÖKB- Nachwuchslehrgang im Budokan

Das Budokan war am vergangenen Wochenende der Ort des Weges für viele junge Nachwuchs-Talente des österreichischen Karatebundes.

An die 60 junge Karateka - allesamt Mitglieder des Nachwuchskaders - aus mehr als 20 Vereinen aus ganz Österreich trainierten drei Tage lang unter Leitung von ÖKB-Nachwuchskoordinator Stefan Mayr. Erstmals mit dabei als Kumite-Trainer war Vlado Bosnjak, der Trainer des slowenischen Karate-Nationalteams.
In den Trainingseinheiten ging´s von Beginn an gleich ganz ordentlich zur Sache, indem Vlado ein kumite-spezifisches Aufwärmtraining anordnete. Bereits nach kurze Zeit hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Betriebstemperatur bzw. die anaerobe Schwelle erreicht - die kurzen Sprints holten auch ruhigere Geister voll ins Leben.
Im Anschluß wurden die Gruppen jeweils geteilt, Sensei Vlado leitete das Kumite-Training, Sensei Stefan erarbeitete mit den anderen Karateka im Seminarraum die Feinheiten verschiedener Kata.

Die Kursteilnehmerinnen und ~teilnehmer waren in den neuen Zimmern der Jugendherberge in Wels untergebracht und wurden vom ÖKB bzw. mitgereisten Begleitern betreut. Heuer wird es noch zwei weitere solche Lehrgänge geben, die Jugend- bzw. Nachwuchsarbeit hat ja im Verband im Hinblick auf die sportliche Entwicklung einen hohen Stellenwert.

 
  levelseven.at