Aktuelles

23. September 2012
Karate beim Tag des Sports in Wien

Unter Leitung von ÖKB-Nachwuchskoordinator Sensei Stefan Mayr und Thomas Köck machte sich eine Wels-Schwanenstädter Karatedelegation gestern bereits um 06.30 Uhr auf den Weg nach Wien, um dort im Auftrag des österreichischen Karatebundes unsere Kampfkunst einem breiten Publikum vorzustellen. Die beiden Leihfahrzeuge waren bis oben hin voll mit Material, um den Stand des ÖKB würdig und eindrucksvoll zu gestalten - was den jungen Sportlerinnen und Sportlern toll gelungen ist!

Im Laufe des Tages wurden dann alle Facetten der Kampfkunst sowohl auf der Hauptbühne als auch vor dem Karate-Pavillon gezeigt. In tollen Vorführungen von Kihon, Kata mit Bunkai und Kumite sah das zahlreiche und ausgesprochen interessierte Publikum die Leistungsfähigkeit der jungen Karateka. Darüberhinaus wurden mit vielen Menschen unzählige Einzelgespräche geführt und Geschichte und Hintergründe von Karate-do erklärt.

Die Sportlerinnen und Sportler hatten sichtlich Spaß, vor so vielen Menschen ihre sportlichen Leistungen zu zeigen und haben damit einen sehr wichtigen Beitrag für die Entwicklung von Karate in Österreich geleistet. Dies ist umso wichtiger unter dem Licht der im kommenden Jahr bevorstehenen Entscheidung hinsichtlich Aufnahme von Karate als olympische Sportart sowie der weiteren Vorbereitung der Heim-WM 2016 in Linz.

Wir bedanken uns herzlich bei den Sportlerinnen und Sportlern und den Begleitern für die intensive Mitarbeit und tolle Umsetzung der Präsentation von Karate am Tag des Sports 2012 in Wien!

 
  levelseven.at